Kanadische Sphynx-Katzenrasse oder Kanadische Sphynx-Katzenrasse: Katzen, die nicht nur hundertprozentig haarlos sind, sondern eine Variante, die als “völlig kahl” bezeichnet wird, ist heute verfügbar. Kanadische Sphynx-Katzenrasse – haarlos oder Kanadische Sphynx-Katzenrasse – kahlköpfig: Katzen, die nicht nur hundertprozentig haarlos sind, sondern auch zu 100 Prozent sphynx sind, was Temperament und Verhalten angeht. Die Katze ist eine Menge Spaß aus und ein Favorit mit Kindern, die mit ihren Haustieren die ganze Zeit zu spielen wählen, ist – haarlose feline Unterarten sind sehr interessant für Menschen, die Liebe und wissen über Katzen, die das Tier macht zu beobachten ist unvermeidlich und sehr beliebt, weil der es keine Haare auf der Haut wie ein Baby.

Der österreichische Tierschutzverein kämpft seit Jahren gegen die Grausamkeiten der Hauskatzenzucht, und das ist nicht einfach, denn die Lobby der Hobbyzüchter ist stark und unbelehrbar.

Gesetzeslage in Österreich

In Österreich ist eine amtlich registrierte Zucht von Kanadischen Sphynx legal, solange die Tiere nicht unter die Qualzucht fallen. Das bedeutet, dass die Katzen nicht komplett nackt sein dürfen. Im September 2011 fand in Wien die 9. World Cat Show (WCF) statt, auf der die Canadian Sphynx Breeder Association (CGCA) mit einem Gemeinschaftsstand vertreten war und eine gemeinsame Präsentation zum Thema “Canadian Sphynx Pain” hielt. Der Gründer dieser Vereinigung, der seine Kätzchen persönlich vorstellte, bevorzugt die ausschließliche Selbstzucht ohne Einkreuzung anderer Rassen. Sein Hauptziel: mehr und mehr Struktur, klar definierte Gesichtszüge und natürlich Gesundheit und Langlebigkeit soll diese Rasse bieten.

Wer eine Sphynx Katze kaufen möchte, sollte dies nur bei einem behördlich geprüften und registrierten Züchter machen. Nur so geht man sicher sich an die hiesige Gesetzeslage zu halten. Einen seriösen Züchter konnten wir mit Luxury Shadows, Canadian Sphynx Züchter aus Kärnten ausfindig machen. Die Züchterin hat sich auf den Erhalt der Rasse in Österreich und vor allem, das Züchten von nicht völlig nackten Nacktkatzen spezialisiert.

Eigenimporte aus dem nahen Auslande sind hier strengstens verboten, wer dies trotzdem tut und sich erwischen lässt, dem drohen drakonische Strafen laut des österreichischen Gesetzbuches.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *