In Großstädten wie München sind die Umzüge meistens leider doppelt so stressig. Es ist anstrengend genug, die Möbel zu tragen, dazu kommen aber noch die geparkten Fahrzeuge, zwischen denen man zwischen dem Gebäude und dem Umzugswagen Slalom laufen muss. Die Autos dürfen da aber durchaus stehen – es besteht kein Halteberbot. München ist dabei eine der verkehrsintensivsten Städte Deutschlands, das Ausmaß des Problems ist also besonders groß. Kann man da trotzdem eine Lösung finden?

 

Halteverbot ist das richtige Stichwort. Auch wenn es dort kein festes Verbot gibt, kann man eine temporäre Regelung einführen, die den Autofahrern verbietet, am Umzugstag in der Nähe des Umzugsortes ihre Autos stehen zu lassen. Dies muss aber, wie gesagt, beantragt werden ­– es geht nicht, die Halteverbotsschilder in München oder einer anderen Stadt einfach so aufzustellen und dadurch das Halteverbot erklären. Darüber entscheidet eine entsprechende Behörde, an die man zuerst einen Antrag stellen muss.

 

Halteverbot in München während des Umzuges – wir wissen, wie es geht

 

Natürlich können Sie alles selbst machen ­­– den Antrag stellen, die Halteverbotsschilder holen, sie aufstellen und nach dem Umzug wieder entfernen. Es ist jedoch ein erheblicher organisatorischer Aufwand und wenn man etwas zum ersten Mal macht, ist man nicht sicher, ob alles stimmt. Deswegen übernehmen viele Umzugsunternehmen diese Aufgabe für ihre Kunden. So tun wir es auch – wir erledigen alle Formalitäten, die das Halteverbot in München oder einer anderen bayrischen Stadt betreffen, so dass Sie sich einfach entspannen und den Profis bei ihrer Arbeit bequem zuschauen können.

 

Wenn Sie uns rechtzeitig über Ihren Umzug informieren – mindestens zwei Wochen Vorlaufzeit sind notwendig – können wir den Antrag auf Halteverbot für Sie stellen. Wir kennen die gesamte Prozedur, weil wir schon Hunderte, wenn nicht Tausende von solchen Anträgen gestellt haben. Um die Schilder müssen Sie sich auch nicht kümmern – wir haben eigene Halteverbotsschilder, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Wenige Tage vor dem Umzugstag stellen wir sie dort auf, wo sie stehen sollen. Sie können sich wieder entspannen ­– wir sind die Spezialisten für Halteverbotsschilder in München und wissen genau, wie alles rechtmäßig gemacht werden soll, damit das Verbot wirklich gilt.

 

Genauso wichtig ist, dass die Schilder nach dem Umzug von uns entfernt werden. Sie müssen nicht nochmal daran denken und ggf. nochmal an den Umzugsort zurückkommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *