Labordiamanten Frankfurt – Die Revolution in der Diamantindustrie

August 2, 2022 0 Comments

Die Nachfrage nach im Labordiamanten Frankfurt hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Die neue Technologie hat sich als Wendepunkt für die Branche erwiesen, da sie nicht nur neue Einnahmequellen eröffnet, sondern es den Herstellern auch ermöglicht, ihre Abhängigkeit von natürlichen Diamanten zu verringern. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles, was Sie über die Revolution in der Diamantenindustrie wissen müssen und warum Sie jetzt in im Labor gezüchtete Diamanten investieren sollten.

Was ist ein im Labor gezüchteter Diamant?

Im Labor gezüchtete Diamanten werden in speziellen Hochdruck- und Hochtemperaturreaktoren hergestellt. Das Verfahren zur Züchtung von Diamanten im Labor beruht auf der chemischen Gasphasenabscheidung (CVD), einem Verfahren, das bereits in der Halbleiterindustrie eingesetzt wird. Beim CVD-Verfahren werden kleine Diamanten erzeugt, indem Kohlenstoff in eine Kammer eingebracht und dann große Mengen an Hochtemperatur und hohem Druck angelegt werden. Anschließend werden Druck und Temperatur in der Kammer gesenkt, und der Kohlenstoff verwandelt sich in Graphit und dann in Diamant. Im Labor gezüchtete Diamanten sind chemisch und physikalisch identisch mit im Bergbau gewonnenen Diamanten. Es handelt sich um Diamanten des Typs IIa. Der einzige Unterschied besteht darin, dass sie in einem Labor hergestellt und nicht im Boden abgebaut werden.

Wie werden im Labor gezüchtete Diamanten hergestellt?

Laborgezüchtete Diamanten werden in einer kontrollierten, wiederholbaren Umgebung im CVD-Verfahren hergestellt. Sie sind viel berechenbarer und billiger als natürliche Diamanten, die einen zufälligen geologischen Prozess erfordern, der sehr unvorhersehbar ist. Der Preis von im Labor gezüchteten Diamanten hängt weitgehend von den Stromkosten ab, die besser vorhersehbar sind als der Preis von natürlichen Diamanten.

Warum in im Labor gezüchtete Diamanten investieren?

Die Nachfrage nach Diamanten ist in den letzten zehn Jahren erheblich gestiegen, und die Bergbauunternehmen haben massiv in neue Minen investiert, um diese Nachfrage zu befriedigen. Es kann jedoch bis zu 10 Jahre dauern, bis die neuen Minen in Betrieb genommen werden, und das Angebot an geförderten Diamanten wird nicht ausreichen, um die Nachfrage zu decken. Die Lösung ist die Investition in synthetische Diamanten, die effizienter sind, deren Angebot, Nachfrage und Preise vorhersehbar sind und die innerhalb weniger Wochen hergestellt werden können.

Die Zukunft der Menschen-gemachte Diamanten Frankfurt

Im Laufe der Jahre haben sich synthetische Diamanten zu einem wichtigen Bestandteil der Diamantenindustrie entwickelt. Sie werden hauptsächlich in der Industrie verwendet, da die Verbraucher sie im Allgemeinen mit minderwertigem Schmuck in Verbindung bringen. Der Markt für synthetische Diamanten ist in den letzten zehn Jahren erheblich gewachsen, und die Investitionen in synthetische Diamanten haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Schätzungen gehen davon aus, dass der Markt für synthetische Diamanten bis 2022 von derzeit 3 Mrd. USD auf 10 Mrd. USD anwachsen wird. Es wird erwartet, dass synthetische Diamanten in Zukunft immer beliebter werden und die geförderten Diamanten in vielen verschiedenen Anwendungen ersetzen werden. Besonders vielversprechend ist die Zukunft der synthetischen Diamanten in der Schmuckindustrie, da synthetische Diamanten die geförderten Diamanten in Verlobungsringen wahrscheinlich ersetzen werden.

Zusammenfassung

Synthetische Diamanten haben gegenüber geförderten Diamanten Vorteile, da sie effizienter und berechenbarer sind. Der größte Nachteil synthetischer Diamanten ist der negative Beigeschmack, der mit ihnen verbunden ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.