Haben Sie darüber nachgedacht, ein Mietobjekt zu kaufen oder einen Teil Ihres Hauses als Einkommen zu vermieten? Dieser Artikel behandelt die Grundlagen der Immobilienvermietung. Weitere Informationen finden Sie auf der CRA-Website und suchen Sie nach Mieteinnahmen.

Mieteinnahmen sind die Vermietung von Immobilien, die jemand anderes nutzen kann. Immobilien werden im Allgemeinen als Immobilien betrachtet, aber es kann alles sein, was gemietet werden kann, wie z. B. ein Auto, ein Schneemobil, Elektrowerkzeuge, ein Computer usw. Es wird ein Gewinn erwartet, denn wenn kein Geld verdient wird, ist keine Steuer zu zahlen. In den meisten Fällen wäre es immer noch notwendig, die Aktivität zu melden, aber wenn Sie etwas mieten, wird normalerweise davon ausgegangen, dass das Geld im Laufe der Zeit verdient wird.

Mieteinnahmen versus Betriebserträge

Wenn Sie nur ein Haus mieten, gilt dies als Mieteinnahme. Wenn Sie eine mit der Immobilie verbundene Dienstleistung erbringen und diese in Rechnung stellen, wird dies als Geschäft betrachtet. Das klassische Beispiel für den Unterschied ist ein Bed and Breakfast. Da Mahlzeiten und Wäscheservice angeboten werden können, wird dies als Geschäft betrachtet und nicht nur als Ort, an dem Sie bleiben, kochen und sich selbst reinigen können. Wenn es ein bestehendes Geschäft gibt und die Vermietung eines Hauses Teil davon ist, wird die Vermietung als Teil des Geschäfts betrachtet. Wenn Sie beispielsweise Autoteile herstellen und einen Teil Ihrer Fläche vorübergehend leasen, ist diese Vermietung eher Teil Ihres Autoteilegeschäfts als der Mieteinnahmen.

Schedule B. TB. Income. T RI. Tax Rate. 1st ––– Exempt (0%) 2nd. 1,800. 7,800. 6, % 3rd. 16,800. 9, % 4th. 28, , % 5th. 42, , % 6th. 60, , % 7th. 35%

Welchen Unterschied macht es, ob Ihre Tätigkeit ein Unternehmen ist oder nicht?

Der Unterschied zwischen Mieteinnahmen und Geschäftseinnahmen besteht darin, dass die an einen Ehepartner oder ein Kind übertragenen Mieteinnahmen der Person zugerechnet werden können, die sie übertragen hat, während die Einnahmen aus einem Geschäft an dieser Grenze nicht unterliegen. Dies bedeutet, dass die Person, die das Mietobjekt bezahlt hat, das Einkommen steuerlich ausweisen muss. Wenn Sie Kinder haben, die daran beteiligt sind, die Gewinne einer Miete gegenüber einem Unternehmen zu teilen, würde dies einen Unterschied darin machen, wer die Einnahmen und Ausgaben melden kann. Mieteinnahmen werden dort erzielt, wo der Eigentümer wohnt, während Geschäftseinnahmen dort besteuert werden, wo sich das Unternehmen befindet. Mehrere Standorte für Mietobjekte oder mehrere Unternehmen mit unterschiedlichen Steuersätzen können je nach Standort der Unternehmen eine höhere oder niedrigere Steuerbelastung bedeuten. Die verfügbaren Abzüge können zwischen Mieteinnahmen und Betriebserträgen variieren. Im Gegensatz zu Unternehmen gelten für Mietobjekte andere Regeln für die Abschreibung von Vermögenswerten oder die Kapitalkosten (CCA). Mieteinnahmen würden nicht vom CPP abgezogen, Geschäftseinnahmen jedoch. Ein Mietobjekt hat einen Kalenderberichtszeitraum, der jedoch von einem Unternehmen zu jeder Jahreszeit geändert werden kann. Abhängig von Ihrer Situation können diese Unterschiede Ihnen Geld sparen oder eine größere Steuerbelastung verursachen.

Wie erklären Sie Mieteinnahmen?

Die Mieteinnahmen werden auf dem Formular T776-Aufstellung der Mieteinnahmen angegeben, das auf der CRA-Website zu finden ist. Dieses Formular würde mit einer persönlichen Einkommensteuererklärung als zusätzliches Dokument eingereicht. Wenn die Einstellung Teil eines Unternehmens ist, lautet das zu verwendende Formular T2125 – Erklärung über geschäftliche und berufliche Aktivitäten. Dies ist das Geschäftsformular. Dies würde auch als zusätzliches Dokument zu einer persönlichen Steuererklärung hinzugefügt.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *